Seit 2003 Rolfing® in Graz

Sprachen: DE / EN

Rolfing ist derzeit in Graz verfügbar! 

Wenn Sie entweder akute Nebenwirkungen oder Langzeitverletzungen (oder beides) im Zusammenhang mit der Injektion mit einem der experimentellen mRNA-Therapeutika für Covid-19 erlebt haben, kann ich leider aus Sicherheitsgründen nicht mit Ihnen zusammenarbeiten. Dies ist auch der Fall, wenn Sie an einer anderen Form von experimentellen Drogentests teilnehmen und unerwünschte Wirkungen erfahren haben. 

Hier sind 12 interessante Fakten über Covid-19 und die seltsame Gleichschrittreaktion von Regierungen weltweit:

  • Lethalität: Die Letalität von SARS-CoV-2 liegt in der Allgemein­bevölkerung (ohne Pflegeheime) in den meisten Ländern bei insgesamt circa 0.1% bis 0.5%, was am ehesten mit den mittelstarken Grippe­pandemien von 1936, 1957 und 1968 vergleichbar ist.
  • Altersprofil: Das Medianalter der Verstorbenen liegt in den meisten westlichen Ländern bei über 80 JahrenEtwa 50% der Todesfälle erfolgten in Pflegeheimen.
  • Impfschutz: Eine Infektion und Ansteckung Dritter kann die Covid-Impfung nicht verhindern.
  • Impfschäden: Die Covid-Impfung sowie Booster-Impfungen können in allen Altersgruppen schwere und tödliche Impfschäden verursachen.
  • Symptome: Insgesamt entwickeln circa 95% aller Personen höchstens moderate Symptome und müssen nicht hospitalisiert werden.
  • Masken: Masken hatten keinen Einfluss auf die Infektionsrate, was bereits aus früheren Studien bekannt war. Selbst FFP2-Masken hatten keinen Einfluss auf die Infektionsrate. Die langfristige oder unsach­gemäße Nutzung von Masken kann indes zu Gesundheits­problemen führen.
  • Lockdowns: Lockdowns hatten auf die Pandemie kaum einen Einfluss. Laut Weltbank verursachten Lockdowns eine “historisch einzigartige Zunahme” der Armut um 100 Millionen Menschen.
  • Kinder und Schulen: Die Schließung von Schulen hatte zudem keinen Einfluss auf die Infektionsrate in der Allgemeinbevölkerung (keine “Pandemie-Treiber”).
  • PCR-Tests: Auf die Infektionsrate hatten die PCR- und Antigen-Massentests insgesamt keinen Einfluss.
  • Contact Tracing: Manuelles Contact Tracing und Contact-Tracing-Apps hatten keinen Einfluss auf die Infektionsrate.
  • Impfpässe: Impfpässe hatten keinen Einfluss auf die Infektionsrate, da die Impfung Infektionen nicht verhindern kann. Impfpässe könnten indes als Grundlage für die Einführung digitaler biometrischer Identitäts- und Zahlungssysteme dienen.
  • Ursprung: Die genetische Evidenz deutet auf einen Labor-Ursprung des neuen Coronavirus hin.

„Das Wohlergehen des Volkes im Besondeen war schon immer das Alibi der Tyrannen, und es bietet den weiteren Vorteil, den Dienern der Tyrannei ein gutes Gewissen zu geben.”

Albert Camus

Rolfing® Strukturelle Integration ist eine Form von manueller Körperarbeit, die – anders als herkömmliche Massage – auf dauerhafte strukturelle und funktionelle Änderungen abzielt. Es bringt die Körperhaltung wieder ins Lot und verbessert somit das Wohlbefinden und die Beweglichkeit.

Dies funktioniert durch Manipulation des Bindegewebes, welches sich überall im Körper befindet: es durchsetzt, umhüllt und stützt alle Muskeln, Knochen, Nerven und Organe. Rolfing wirkt auf dieses Bindegewebsnetz ein, um chronische Spannungsmuster zu lösen und den Körper wieder neu auszurichten und -balancieren.

Gestern war ich clever, deshalb wollte ich die Welt verändern. Heute bin ich weise, deshalb verändere ich mich.
Rumi

Egal welche Tätigkeit oder welches Alter; die einzelne Rolfing-Sitzungen werden auf die Bedürfnisse der/des jeweiligen Klientin/Klienten ideal abgestimmt. 

Eine Rolfing-Serie besteht aus einer zusammenhängenden Folgen von in der Regel zehn Sitzungen, die systematisch aufeinander bezogen sind. Auch besteht immer die Möglichkeit einzelne Sitzungen zu nehmen. Eine Rolfing-Sitzung dauert circa 75 Minuten.

Mehr über “Strukturelle Integration” können Sie hier lesen…


© Ingvalson Rolfing Graz
Die Begriffe Rolfing® und Rolfer®  sind
eingetragene Dienstleistungsmarken des 
Rolf Institute of Structural Integration (USA).
Impressum